Namenswechsel

Wie meine ganzen Twitterverfolger ja schon mitbekommen haben, hab ich mir mal wieder erlaubt, meinen Twitter-Namen zu ändern.
Wie kam es zu dem Namen? Nun der Name Pumpinchen lässt sich zu meiner Internatszeit zurückverfolgen.
Ich war von Januar 2000 bis Mitte Juni 2002 in Rheinland-Pfalz im Internat Weierhof. Dies ist, meines Wissens nach, das einzige Internat in ganz Deutschland, dass Diabetiker und Nichtdiabetiker aufnimmt. Damals haben waren wir ca 14 Diabetiker. Alle mit Spritze. Und es war nun mal so, dass jeder neue Diabetiker nach ca 3 Wochen erstmal nach Kaiserslautern in die Klinik kam und dort neu eingestellt wurde. Bei den meisten wurde nichts an der Einstellung verändert. Bei einigen schon. Und bei mir war es am gravierensden: Ich bekam eine Insulinpumpe. Ich liebe meine Insulinpumpe, keine Frage. Sie hat mein Leben um einiges vereinfacht.
Aber, damals im Internat, war ich die erste mit einer Pumpe. Alle wussten genauso viel wie ich: Fast nichts. Aber in insgesamt 2 1/2 Jahren haben wir alle viel dazu gelernt.
So kam es auch, das der einzige männliche Erzieher bei uns, sich den Spitzenamen “Pumpinchen” ausgedacht hatte für mich. Und ich trage diesen Namen gerne.
Also bitte auch nicht wundern, wenn irgendwann bei euch in den Blogs nicht mehr die Kathrin, sondern das Pumpinchen kommentiert. :smilecat:

Und hier damit ihr auch wisst, wie meine Pumpe aussieht:

Und die gab es damals auch schon. Ich hatte einen in Grau:


5 Kommentare zu "Namenswechsel"

  • ach du warst in nem Internat? Rheinland-Pfalz is ja auch ne ganze Ecke weg von hier.
    Ich stell mir das mit so ner Pumpe auch einfacher vor, allerdings haben wir ja gesehen, was passiert, wenn Haupt- und Ersatzpumpe kurze Zeit nacheinander ausfallen. ^^’

    1 Suzu schrieb das (9. Januar 2011 gegen 21:52 Uhr) Antworten


  • Naja, von Markt Erlbach nach Kirchheimbolanden sind es ca 250 km. Mit dem Zug ist man dann so 4 1/2 Stunden unterwegs gewesen.
    Jaaaa, innerhalb von 10 Minuten wollten beide nicht mehr.
    Evtl. schreib ich einen kleinen Jahresrückblick. Da würde dann die Story vom Pumpenausfall (es war Freitag der 13!) mit rein kommen.

    2 Kathrin schrieb das (9. Januar 2011 gegen 22:21 Uhr) Antworten


  • Ja, der gute alte Weierhof :) Was sind das für Plüschteile? Ich will auch so eins. :kiss:

    3 linda schrieb das (10. Januar 2011 gegen 20:19 Uhr) Antworten


  • Die Plüschteile sollen Insulinpumpen darstellen. Die wurden extra für Kinder gemacht. Schreib doch mal Accu Chek an.
    Ich hab meins leider nicht mehr.

    Ich glaub, der gute alte Weierhof bekommt noch irgendwann eine Remember-Artikel. Hast du evtl Fotos die du mir per Mail schicken kannst???

    4 Kathrin schrieb das (10. Januar 2011 gegen 21:08 Uhr) Antworten


  • Ach so, dachte die hätten einen Sinn.
    Ich werde mal suchen.

    5 linda schrieb das (12. Januar 2011 gegen 13:04 Uhr) Antworten


Hinterlasse eine Antwort

Comments RSS Abboniere meinen Kommentar RSS-Feed.
Trackback Hinterlasse einen Trackback von Deiner Seite.
Trackback URL: http://pumpinchen.de/2011/01/09/namenswechsel/trackback/